Warnung
  • EU e-Privacy Directive

    This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

JA slide show

In Valle di Cembra rises the most famous porphyry of the world

Die ART. PORFIDI ITALIA S.r.l. entstand 1985 in Fornace aus der Vereinigung von Facharbeitern und Fachhändlern des Porphyrabbausektors
im Gebiet des Trentiner Porphyrs. Neue Maschinentechnologien ermöglichten die Spezialisierung in verschiedenen
Verarbeitungsarten, mit der Garantie gleichbleibender Qualität und verlässlicher Lieferzeiten. Das Unternehmen konnte dadurch
auf diesem Sektor neue Märkte erschließen und ist heute auf zahlreichen Messen in Italien und Europa vertreten. Hauptziel der
Art. Porfidi Italia ist die Zufriedenstellung des Kunden durch das beste Produkt zum besten Preis. Innerhalb des “Porphyr-Sektors“
gehört Art.Porfidi Italia zur “Espo” und ist Mitglied der Vereinigung “Marchio Porfido Trentino Controllato” (kontrollierte Trentiner
Porphyrmarke) sowie der “Pietra Autentica” (Naturstein).
Die ART. PORFIDI ITALIA S.r.l. entstand 1985 in Fornace aus der Vereinigung von Facharbeitern und Fachhändlern des Porphyrabbausektorsim Gebiet des Trentiner Porphyrs. Neue Maschinentechnologien ermöglichten die Spezialisierung in verschiedenenVerarbeitungsarten, mit der Garantie gleichbleibender Qualität und verlässlicher Lieferzeiten. Das Unternehmen konnte dadurchauf diesem Sektor neue Märkte erschließen und ist heute auf zahlreichen Messen in Italien und Europa vertreten. Hauptziel derArt. Porfidi Italia ist die Zufriedenstellung des Kunden durch das beste Produkt zum besten Preis. Innerhalb des “Porphyr-Sektors“gehört Art.Porfidi Italia zur “Espo” und ist Mitglied der Vereinigung “Marchio Porfido Trentino Controllato” (kontrollierte TrentinerPorphyrmarke) sowie der “Pietra Autentica” (Naturstein).pietra_profido_piastrella

 

 

Das porphyrische Gestein bildet sich aus Ignimbriten und entstand infolge einer intensiven, vor 260 Millionen Jahren begonnenen
Vulkanaktivität. Es liegt in einer abbauwürdigen plattenförmigen Schichtung von ca. 100/200 Metern vor.
Die parallele Schichtung (einziger Stein mit natürlicher Steinbruchoberfläche), die chemische Zusammensetzung (mit mehr als 70%
Siliciumdioxid, Aluminiumoxid, Alkalien, Eisen, Kalk und Magnesium in geringeren Anteilen), die mineralogische Zusammensetzung
(Quarz, Sanidin etc. in Glaspaste), die hohe Druckbruchlast, der optimale Widerstand gegenüber chemischen Wirkstoffen, der geringe
Quellwert und die hohe Widerstandsfähigkeit gegen Frost, machen den Porphyr in der Bauwelt zum führenden Stein für Konstruktionen
des öffentlichen und privaten Wohnungsbaus. Herrschaftliche Bauten und die schönsten Plätze Europas sind mit Porphyr
“bekleidet“. Der Porphyr ist ein lebendes Felsgestein, das nicht der Alterung unterliegt und aufgrund seiner farblichen Eigenschaften
und einer so gut wie nicht erforderlichen Pflege seinen Wert auf Dauer aufrechterhält.